Messeneuheiten vom Weltmarktführer: FCA 80, FCA 100, FCA 140, FCA 160

Weltmarktführer

Poly-clip System ist der weltweit führende Hersteller von Clipverschluss-Lösungen und steht für „Excellence in Clipping“. Mit einem Marktanteil von über 50 % ist das Unternehmen Weltmarktführer. Überall dort, wo es um die „Wurst“ geht, ist Poly-clip System bekannt. Heutzutage findet man in fast jedem fleischverarbeitenden Industriebetrieb einen FCA oder ICA Doppel-Clip-Automaten (Wurstclipper) von Poly-clip System. Die Clipmaschinen, ob manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch stehen heute beispielhaft nicht nur für die Humanisierung, sondern insbesondere auch für die Rationalisierung der Wurstproduktion.

 

Pionierleistung führte zu internationalem Erfolg

Herbert Niedecker, der Sohn des Firmengründers, entwickelte den Rollenclip (R-Clip) zum sicheren und schnellen Verschließen von Würsten und ähnlichen Produkten und revolutionierte somit die weltweite Herstellung von Wurstwaren. Die Erfindung des Original R-Clip Verschlusses (Rollenclip) und die darauffolgende Entwicklung einer Maschine, die das saubere Ausstreifen der Wurstenden mittels Spreizverdränger und das gleichzeitige Verschließen von Wurstanfang und -ende ermöglicht, sind Pionierleistungen – diese legten den Grundstein für die heutige Weltmarktführerschaft des Unternehmens. Ohne den Clip und das Doppel-Clip-Verfahren hätte die industrielle Wurstherstellung, wie es sie heute gibt, nie stattgefunden.

Aus dem ursprünglich einfachen Clip wurde ein hochpräziser, fälschungssicherer Verschluss, mit dem man je nach Darm und Clip auch bis hin zu bakteriendicht verschließen kann. Die Technologie des Clippens ist weit anspruchsvoller, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Es ist zwar immer ein Verschluss, der das Produkt zusammenhält, allerdings sind die Anforderungen an diesen extrem unterschiedlich. Das Material der Därme bzw. Hüllen, die Beschaffenheit, die Temperatur des Inhalts und die Art der weiteren Verarbeitung sind die wichtigsten Faktoren, auf welche der Clipverschluss und die Maschine abgestimmt sein müssen. Es gilt, die Vielzahl an unterschiedlichen Naturdärmen oder Kunststoffhüllen schnell und ohne Beschädigung zu verschließen. Da zudem immer dünnere Folien eingesetzt werden, muss auch der Clip ein anderer sein. Dadurch werden die Anforderungen an die Maschinen immer komplexer.

Das Herzstück der Doppelclipper bildet der Spreizverdränger in Verbindung mit dem Doppel-Clip-Verfahren. Der Ablauf: Mit dem Ausstoß der grammgenauen Portion durch eine Füllmaschine wird der Clipimpuls ausgelöst. Dabei wird in Millisekunden der Darm eingeschnürt und im Verschlussbereich brätfrei ausgestreift. Weitere Millisekunden hat die Maschine Zeit, gleichzeitig zwei Clip zu setzen, mit denen das Wurstende und gleichzeitig der Anfang der nächsten Portion geclippt werden. Kaliberabhängig können heute so bis zu 300 Portionen pro Minute produziert werden.

R-ID Clip, S-Clip für zuverlässig dichte Wurstverschlüsse 

Innovation – der Kundennutzen entscheidet

Innovationskraft, höchste Qualität und Zuverlässigkeit in Kombination mit herausragendem Service – genau das macht einen Weltmarkführer aus. Aber auch durch den Anspruch immer besser zu werden und das Vertrauen der Kunden täglich neu zu bestätigen, haben wir unsere heutige Marktposition erreicht. Investiert wird in erheblichem Maße in die Forschung und Entwicklung. Um den Vorsprung zu halten, fließen jährlich 8 % des Budgets in Grundlagen- und Weiterentwicklungen. Innovationen machen nur dann Sinn, wenn sie dem Kunden Vorteile bieten. Somit ist der Kundennutzen bei uns immer im Fokus.

Die Palette der Innovationen ist breit gefächert. Bis heute besitzt das Unternehmen mehr als 800 Patente und unterstreicht auch damit seine weltweite Technologieführerschaft. Fast 90 % des Umsatzes werden außerhalb Deutschlands erzielt. Die Marke wird durch ein Netzwerk von exklusiven Vertriebspartnern in mehr als 145 Ländern vertreten und ist jährlich auf mehr als 100 Messen vertreten.

 

Produktprogramm

Das Angebot an Produkten und Dienstleistungen beinhaltet eine Vielzahl von innovativen Lösungen, bestehend aus Clipmaschinen, Verpackungsmaschinen und deren Automation sowie Verbrauchsmaterialien wie Clip und Schlaufen.

 

Anwendungen

Beliefert wird die weltweite Lebensmittelindustrie, vor allem industrielle und handwerkliche Fleischwarenbetriebe. Erfolgreich ist das Clipverschluss-System aber auch in anderen Branchen, die pastöse Produkte verarbeiten bzw. verpacken, sowohl im Lebensmittelbereich als auch im Non-Food-Bereich. Wichtige weitere Märkte sind Molkereiprodukte, Convenience-Produkte, Back- und Süßwaren, Tiernahrung, Dicht- und Klebstoffe sowie zivile Sprengstoffe. Die Verpackung mit dem Clip ist auch eine sichere und hygienische Variante, Geflügel sowie Geflügelteile im Beutel zu verpacken. Das Verpackungssystem mit dem Clipverschluss ist effizient, kostengünstig und nachhaltig.

 

Lebensmittelrechtlich unbedenklich

Auch die Sicherheit der Verbraucher, d. h. Ihrer Kunden, steht für uns im Vordergrund. Wir sind weltweit das einzige Unternehmen im Bereich der Clipverschluss-Technik, das eine Zertifizierung unserer Verbrauchsmaterialien durch das SGS INSTITUT FRESENIUS durchführen lässt und deren Qualitätssiegel führt. Kern dieser Zertifizierung ist die Prüfung der Produkte auf lebensmittelrechtliche Unbedenklichkeit (SAFE-COAT, ISO 22000). Die Prüfkriterien reichen dabei weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen hinaus.