IFC Interface: Bis zu 10% höherer Ausstoß dank intelligenter Kommunikation und Synchronisation

Das „Intelligent Filler Clipper Interface“ IFC ist eine innovative Software, die in Echtzeit-Signalen die Kommunikation zwischen Doppel-Clip-Automaten von Poly-clip System und den Handtmann Vakuum-Füllern der Serie VF 800 ermöglicht. Der Datenaustausch und daraus folgend die automatische Synchronisation der beiden Maschinen ermöglicht eine Produktivitätssteigerung um bis zu 10%. Die Steuerung einer Linie mit IFC Interface erfolgt über nur drei Produktparameter: Füllmenge, Geschwindigkeit und Kaliber.

Die Liste der Vorteile des intelligenten IFC Interface ist lang. Höhere Prozesssicherheit wird durch die automatische Plausibilitätskontrolle der Einstellwerte erzielt. Dadurch wird ein prozesssicherer Produktionsstart ohne Platzer und höchstmögliche Produktionsgeschwindigkeit gewährleistet, angepasst an das Produkt. Die Clip-Maschine und der Vakuumfüller synchronisieren sich automatisch. Die Kopplung der Schnittstellen erfolgt dabei über Ethernet Füllerstecker und das spezielle Füllerkabel X46. Dabei werden Produktdaten aus dem SAFETY TOUCH des Clip-Automaten an den Füller weitergeleitet und dort geprüft. Danach werden die Berechnungsdaten (Füll-/Portionszeit) vom Füller zum Clip-Automaten zurückgesandt. Der Clip-Automat berechnet die Basisdaten für einen sicheren Start, d. h. der Portionierzeitpunkt wird anhand der Verdrängeröffnung automatisch festgelegt. Dieser Abgleich ist auch bei kleinen Kalibern möglich, die mit hoher Geschwindigkeit produziert werden, z. B. Hotelportionen. Durch die Integration des neuen IFC Interface arbeiten Clip-Automat und Vakuumfüller im verschleißarmen und damit maschinenschonenden Durchlaufmodus, so schnell es produktabhängig möglich ist. Im Durchlaufbetrieb kann z. B. beim FCA 120 bis max. Kaliber 70 mm und beim FCA 160 bis max. Kaliber 100 mm produziert werden. Reduzierter mechanischer Verschleiß durch kontrolliert überlappende Portionier- und Clip-Zyklen statt Stop-and-go-Betrieb erhöhen den Ausstoß deutlich. Ein weiterer positiver Effekt: Auch der Geräuschpegel sinkt.

IFC – Poly-clip System

Intelligentes, einfaches und ressourcenschonendes Bedienkonzept

Dank des IFC Interface wird die Linie statt an zwei Displays (Füller und Clipper) nur noch an einem bedient: die Eingabe der Produktdaten erfolgt ausschließlich am Clip-Automaten. Speicherplatznummer bzw. Artikel-/ Rezeptnummer müssen auf beiden Maschinen identisch sein. Der Bediener kann den Ausstoß mit nur einem Parameter steuern, dem Füllerstartzeitpunkt. Das hat zur Folge, dass die Drehzahl des Clip-Automaten automatisch angepasst wird. Die Steuerung der Linie erfolgt über nur drei Produktparameter: Füllmenge, Füllgeschwindigkeit und Füllkaliber. Dieses einfache Bedienkonzept mit Hilfe des IFC Interface gewährleistet ein einfaches und schnelles Einstellen neuer Produkte. Die Umstellung erfolgt gleichzeitig und synchronisiert bei Clip-Automat und Füller.
Bei Sonderfunktionen kann das Einstellen sowie Speichern der Parameter auch direkt am Vakuumfüller erfolgen.

Poly-clip System ist der weltweit führende Anbieter von Clip-System-Lösungen.

Weitere Informationen und druckfähige Bilddaten:

Poly-clip System GmbH & Co. KG
Niedeckerstraße 1
65795
 
Hattersheim a. M.
Deutschland
Marketing/Communication
Tel.: +49 6190 8886-341
Fax: +49 6190 8886-15347

 

ООО «Поли-клип Систем»
ул. Железнодорожная, д. 9, лит. В
142116 Московская обл., г. Подольск
Russische Föderation
 
Tel.: +7 495 2294670
Fax: +7 4967 554720
Poly-clip System LLC
1000 Tower Road
Mundelein, IL 60060
USA
 
Tel.: +1 847 9492800
Fax: +1 847 9492815
Poly-clip System Ltda.
Rua Dr. Moacyr Antonio de Moraes, 200
07140-285 Taboão – Guarulhos – São Paulo
Brasilien
 
Tel.: +55 11 24049633
Fax: +55 11 24049641